Die Tribute von Panem Wiki
Advertisement
Die Tribute von Panem Wiki

Die 76. Hungerspiele waren von Präsident Alma Coin vorgeschlagene symbolische Hungerspiele, die als Bestrafung des Kapitols ausgewählt wurden. Die Tribute waren Kinder vom Kapitol. Die Spiele wurden allerdings nicht ausgeführt

Geschichte[]

Nachdem die Rebellen gegen das Kapitol gesiegt haben, hatte Präsident Alma Coin vorgeschlagen, statt der von vielen geforderten Hinrichtung aller Bewohner die letzten symbolischen Hungerspiele zu veranstalten, in denen die Tribute Kinder aus dem Kapitol wären, wählen sollten dabei die restlichen Gewinner der Hungerspiele, ob diese Spiele veranstaltet werden.

Beetee ist dagegen, da er dies für "schlecht" hält, Peeta ist ebenfalls dagegen, da er sagt, sie können nicht weitere Spiele veranstalten - wegen dem haben sie doch rebelliert, und Annie ist ebenfalls dagegen. Sie sagt, Finnick wäre auch dagegen gewesen. Daraufhin wird Katniss gefragt und sie sagt, sie ist dafür, für Prim, so auch Haymitch und schließlich hatten auch Enobaria und Johanna für "ja" gestimmt, da das Kapitol von ihrer eigener Medizin etwas kosten sollte.

Da die Abstimmung 4:3 endete, wurden die 76. Hungerspiele schließlich veranstaltet. Weder der Verlauf noch die Tribute wurden genannt. Ebenso wurde nicht erwähnt, ob die 76. Hungerspiele, die auf einer Idee von Präsidentin Alma beruhen, nach ihrem Tod überhaupt durchgeführt wurden, was jedoch sehr wahrscheinlich ist, da Alma Coin die Spiele nie öffentlich vorgestellt hat.

Trivia[]

  • 76. Hungerspiele war auch der ausgedachte Titel von Katniss und Finnick für die Mission des Squad 451 im Kampf gegen das Kapitol.
Advertisement